Europäisches Institut Für Ayurveda Medizin
Ayurveda Kochkurs Ayurveda als Integrativ Medizin

Ayurveda Definition des Ayurveda

Definition des Ayurveda

Das Wort Ayurveda kommt aus dem Sanskrit und bedeutet "Wissenschaft vom Leben". Ayu bedeutet ''Leben'' oder ''tägliches Leben', und Veda heißt ''Wissen". Der Ayurveda ist das älteste überlieferte Naturheilsystem zur Förderung der Gesundheit.

Ayurveda ist ein ganzheitliches, geschlossenes Gesundheitssystem und befasst sich vorrangig mit der Gesundheit des Menschen und wie diese wiederhergestellt werden kann. Ayurveda ist deshalb keine krankheitsorientierte Wissenschaft, sondern am Patienten orientiert.

Ayurveda als 3500 Jahre alte indische Gesundheitslehre ist eine Wissenschaft vom Leben, die die feinstofflichen Bioenergien in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt - Energien, die allen Dingen, nicht nur lebender oder anorganischer Materie, sondern auch Gedanken, Gefühlen und Handlungen innewohnen.

Schon in seiner Blütezeit vor 3000 Jahren hatte Ayurveda seinen wissenschaftlichen Charakter. Eigenständige Fachgebiete, wie Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie, Kinderheilkunde und Toxikologie sind Beweise für das systematische Denken der alten Ärzte.